Geistheilzentrum - Lebensschule
Kollenbrath Institut

Weiterführende Ausbildungen in der Mystik


 Die  Schlüssel - ,,Die neue Lebenschule der Mystik"

Im Osten und im Westen, in der Welt der Antike, des Mittelalters und in der Neuzeit waren und sind Mystiker Pioniere der Menschheit. Wem  es ernsthaft um seine eigene Entwicklung geht und nicht nur um die Neugierde, sich neues Wissen anzueignen um damit vor anderen Menschen zu prahlen, um seine Mitmenschen zu manipulieren  und  um sein Ego zu stärken, der wird bei dieser Ausbildung mit Wachstum, Weisheit und wunderbare Fähigkeiten beschenkt. Die sieben Schlüssel sind mehr als eine Ausbildung, es geht um die persönliche Beziehung zwischen Gott und den Menschen. Das Ziel dieser Ausbildung ist es die Entwicklung des Menschen vom irdischen Menschen zum Gottesmenschen. Die praktische Mystik steht nicht im Gegensatz zu den bestehenden Religionen, sie ist auch nicht an den Ritus einer einzigen Kirche oder Sekte gebunden, sondern sie bietet den ernsthaft suchenden Schüler die praktische Verwirklichung der Rückverbindung zum absoluten Sein, zu Gott. Durch die persönliche Bewusstseinserweiterung des Teilnehmers kommt es zu wunderbaren Fähigkeiten wie der Blutstillung, der Heilung der Wundrose und anderen Fähigkeiten. 

Grundvoraussetzung für die Teilnahme an den sieben Schlüsseln ist eine abgeschlossene Ausbildung bei uns im Kollenbrath Institut, sowie eine Information- und Vorbesprechung mit Herrn Kollenbrath.


  Das Christus Yoga -nach Jesus von Nazareth - ein Weg der Liebe  


Das Wort Yoga bedeutet Vereinigung. Das Christus Yoga zeigt uns den Weg, wie wir die Verbindung zu unserem höheren selbst aufnehmen, wir erfahren unser Einssein mit der unendlichen Intelligenz, die Kraft der Liebe und des Lichts, die die Ursache allen Seins ist und die das Wesen unseres eigenen Selbst ausmacht. Wir erfahren in dieser Ausbildung die unter Verschluss gehaltenen Geheimnisse von Jesus aus Nazareth, von seiner Lebenszeit in Indien, von seinen Aufenthalten in den Klöstern und Tempel Tibets, Persiens, Ägyptens und Griechenlands. Die Bedeutung der Christus Worte: mein Leben soll ein Beispiel für euch sein, mein Weg wird einmal euer Weg sein. Es kommt zur bewussten Vereinigung mit den Menschen und der Göttlichkeit. Wir finden die Antworten auf die Fragen: wo komme ich her, wo gehe ich hin, was ist die Ursache meines Seins. Wir bearbeiten die Frage nach dieser Kraft und Energie die das Universum erschaffen hat. Wir betrachten die gemeinsame Wahrheit, die sich hinter allen Religionen und Philosophien verbirgt. Wir erleben die Erkenntnis wie alles miteinander in vollkommener immer währende Verbindung ist. Jesus sprach vor seinem Tod zu seinen Jüngern (Johannes Kapitel 13 Vers 34): ich gebe euch ein neues Gebot: dass ihr einander liebt. So wie ich euch geliebt habe, so sollt ihr einander lieben . Es sind die Worte Jesus, die wie ein Prüfstein für einen wahren Schüler sind: Johannes Kapitel 13 Vers 35: daran sollten alle erkennen, dass ihr meine Jünger seid, dass ihr einander liebt.  Dies ist der Weg, der Bewusstseinserweiterung, der Weg zum wahren  Adepten.

In unseren Eintagesseminar mit dem Titel: das Christus Yoga-ein Weg der Liebe,  erfahren Sie mehr über diese Ausbildung. Desweiteren benötigen Sie für all Ihre Fragen und Informationen über diese Ausbildung und die Bedingungen für diese Ausbildung, eine Einzelsitzung bei Herrn Hans Kollenbrath.







 
 
 
 
E-Mail
Karte